In der Region

Neue Perspektiven für Klima und Mobilität

Mit umweltgerechten und innovativen Mobilitätskonzepten ergeben sich heute vielfältige Perspektiven für resourcenschonende Mobilität im ländlichen Raum. Ein Ausbau der Fahrradinfrastruktur hilft Pendlern, Schülern, Konsumenten und Touristen eine Region bewusster, aktiver und gesünder zu erleben. Car-Sharing und Mitfahrgemeinschaften sind kostengünstig und nachhaltige Alternativen gegenüber Fahrten mit dem eigenen Auto. Bürgerbusse und Nahverkehrszüge schaffen verlässliche und regelmäßige Verbindungen zu den Metropolen und den Ortschaften der Region.

SPURWECHSEL untersucht, plant, realisiert und evaluiert grüne Mobilitätsprojekte für den ländlichen Raum mit der Mobilitätsform, die sich unter den spezifischen Gegegebenheiten als die optimalste herausstellt. Für jeden Mobilitätsbedarf bietet SPURWECHSEL alternative Lösungen.

Landkreise

Nachhaltigkeit durch Standortqualität

Landkreise, die ihre natürlichen Ressourcen wertschätzen, erhalten und pflegen, setzen auf nachhaltige Mobilität, damit die Region zu einem wirklichen Werbeträger und Anziehungspunkt für Einwohner, Unternehmen und Touristen wird. Lebens-, Freizeit- und Arbeitsqualiät sind heute so wertvoll wie eine perfekte Anbindung an die öffentliche Infrastuktur und die Nähe zu den Metropolen.

Landkreise Icon

Kommunen

Städte sind für die Menschen da

Der öffentliche Raum, der bisher zum größten Teil für den Autoverkehr reserviert ist, gehört allen. Städte sind schließlich nicht für Autos gebaut worden, sondern für Menschen. Fußwege, Fahrradstraßen, Carsharing oder das Mitarbeiterleasing sind die neuen nachhaltigen Perspektiven für Kommunen und ihre Einwohner, aber auch für die Unternehmen vor Ort. Mit nachhaltiger Mobilität werden Straßen und Plätze wieder zu Erlebniszonen, in denen die Aufenthaltsqualität nicht von Lärm und Abgasen beeinträchtigt wird.

Mit nachhaltiger Mobilität kommt der Nachbarschaft und dem Miteinander eine ganz neue Bedeutung zu. Warum brauchen Nachbarn einen Zweit- oder Drittwagen, wenn sie gemeinsam ein Elektroauto teilen können?! Umweltverträgliche Mobilität bietet viele Chancen und Ideen, die SPURWECHSEL gemeinsam mit Ihnen auswählt, auswertet und umsetzt.

Demografie

Mobilität in demografischen Zeiten

Schulzentren, Kliniken, Arztpraxen entstehen genauso wie Einkaufszentren und Gewerbeparks auf der Wiese oder in den Ortszentren. Damit der öffentliche Nahverkehr mit dieser Konzentration öffentlicher Dienstleistungen mitwachsen kann, entstehen neue Verbindungen und Gemeinschaften. Carsharing, Fahrgemeinschaften, Fahrradhighways, Bürgertaxis und Bürgerbusse sind nur einige Stichworte, mit denen die Mobilität von Schülern, Studenten, Pendlern, Konsumenten, Kranken und Rentern in einem vertretbaren Kostenrahmen gesichert werden kann.

Unter folgendem Link finden Sie eine interessante Reportage zum Thema:
Mobil auf dem Land durch E-Carsharing

Bahnhöfe

Im Zentrum nachhaltiger Mobilität

Der Zugang zu weltumspannenden Mobilitätsangeboten beginnt und endet immer an dem Bahnhof, in dessen Nähe man lebt oder arbeitet. In den Szenarien nachhaltiger Mobilität bieten Bahnhöfe mit Ladestationen, Bussen, Taxis und Leihfahrzeugen flexible Mobilitätsangebote, mit denen man bequem, gesund, günstig oder schnell zur Arbeit, zur Schule oder nach Hause kommt. Lokale oder regionale Mobilitätskarten und Mobilitätsapps sind der Schlüssel für eine flexible Mobilität im ländlichen Raum, an der jeder teilhaben kann.